Benno Gammerl

Dr. Benno Gammerl

Max-Planck-Institut für Bildungsforschung
Lentzeallee 94
D-14195 Berlin

Website: https://www.mpib-berlin.mpg.de/de/mitarbeiter/benno-gammerl
Position / Tätigkeit:

wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich »Geschichte der Gefühle«

Forschungs- und Interessengebiete:
  • Geschichte von Imperien
  • Staatsbürgerschaft und Staatsangehörigkeit
  • Zeitgeschichte der Homosexualitäten in Deutschland
  • Oral History
  • Queerstudien und Affekttheorie
wichtigste Veröffentlichungen:

Untertanen, Staatsbürger und Andere. Der Umgang mit ethnischer Heterogenität im Britischen Weltreich und im Habsburgerreich, 1867–1918, Göttingen 2010

(mit Ute Frevert u.a.) Gefühlswissen. Eine lexikalische Spurensuche in der Moderne, Frankfurt a.M. 2011; engl. Ausg.: Emotional Lexicons. Continuity and Change in the Vocabulary of Feeling 1700–2000, Oxford 2014

Emotional Styles: Concepts and Challenges, in: Rethinking History 16 (2012), S. 161-175

Queer Romance? Romantische Liebe in den biographischen Erzählungen von westdeutschen Lesben und Schwulen, in: L’Homme. Europäische Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft 24 (2013) H. 1, S. 15-34

(Hg., mit Rainer Herrn) sub\urban. Zeitschrift für kritische Stadtforschung 3 (2015) H. 2: Gefühlsräume – Raumgefühle

Ist frei sein normal? Männliche Homosexualitäten seit den 1960er Jahren zwischen Emanzipation und Normalisierung, in: Peter-Paul Bänziger u.a. (Hg.), Sexuelle Revolution? Zur Geschichte der Sexualität im deutschsprachigen Raum seit den 1960er Jahren, Bielefeld 2015, S. 223-243

(Hg. mit Maria Borowski, Jan Feddersen, Rainer Nicolaysen und Christian Schmelzer) Jahrbuch Sexualitäten 2016, Göttingen 2016

(Hg., mit Simone Derix, Christiane Reinecke und Nina Verheyen) Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 13 (2016) H. 3: Der Wert der Dinge