Heike Bungert

Prof. Dr. Heike Bungert

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Historisches Seminar
Domplatz 20-22
D-48143 Münster

Website: http://www.uni-muenster.de/Geschichte/histsem/NA-G/Personen/ProfDrHeikeBungert/
Position / Tätigkeit:

Professorin für Neuere und Neueste Geschichte unter besonderer Berücksichtigung der Nordamerikanischen Geschichte

Forschungs- und Interessengebiete:
  • US-amerikanische Geschichte
  • Kulturgeschichte
  • Geschichte von Minderheiten (MigrantInnen, Indianer, Afroamerikaner)
  • Religion und Politik
  • Bildungsgeschichte
wichtigste Veröffentlichungen:

A New Perspective on French-American Relations during the Occupation of Germany, 1945–1948. Behind-the-Scenes Diplomatic Bargaining and the Zonal Merger, in: Diplomatic History 18 (1994), S. 333-352

Das Nationalkomitee und der Westen. Die Reaktion der Westalliierten auf das NKFD und die Freien Deutschen Bewegungen 1934–1948, Stuttgart 1997

Deutsche Emigranten im amerikanischen Kalkül. Die Regierung in Washington, Thomas Mann und die Gründung eines Emigrantenkomitees 1943, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 46 (1998), S. 253-268

Two Times ‘Geronimo’. Changes in the Representation of Native American History in Film, in: Zeitschrift für Anglistik und Amerikanistik 53 (2005), S. 257-272

(Hg., mit Cora Lee Kluge und Robert C. Ostergren) Wisconsin German Land and Life, Madison 2006

Memory and Migration Studies, in: Sabine Schindler/Hans-Jürgen Grabbe (Hg.), The Merits of Memory. Concepts, Contexts, Debates, Heidelberg 2008, S. 197-219

Globaler Informationsaustausch und globale Zusammenarbeit. Die International Association of Universities, 1950–1968, in: Jahrbuch für Universitätsgeschichte 13 (2010), S. 177-191

Feste und das ethnische Gedächtnis. Die Festkultur der Deutschamerikaner im Spannungsfeld zwischen deutscher und amerikanischer Identität, 1848–1914 (Habilitationsschrift, Publikation geplant in der Reihe „Studien zur Historischen Migrationsforschung“, Paderborn 2011)