Malte Thießen

Jun.-Prof. Dr. Malte Thießen

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät IV – Institut für Geschichte
Ammerländer Heerstr. 114-118
D-26129 Oldenburg

Website: http://www.staff.uni-oldenburg.de/m.thiessen/50182.html
Position / Tätigkeit:

Juniorprofessor für europäische Zeitgeschichte

Forschungs- und Interessengebiete:
  • Erinnerungskultur und Oral History in Westeuropa
  • Geschichte des „Dritten Reichs“
  • Gesellschaftsgeschichte der Medizin im 19. und 20. Jahrhundert
wichtigste Veröffentlichungen:

Eingebrannt ins Gedächtnis. Hamburgs Gedenken an Luftkrieg und Kriegsende 1943 bis 2005, München 2007

Gedächtnisgeschichte. Neue Forschungen zur Entstehung und Tradierung von Erinnerungen, in: Archiv für Sozialgeschichte 48 (2008), S. 607-634

(Hg., mit Jörg Arnold und Dietmar Süß) Luftkrieg. Erinnerungen in Deutschland und Europa, Göttingen 2009

(Hg., mit Dietmar von Reeken) ‚Volksgemeinschaft’ als soziale Praxis. Neue Forschungen zur NS-Gesellschaft vor Ort, Paderborn 2013

Vom immunisierten Volkskörper zum „präventiven Selbst“. Impfen als Biopolitik und soziale Praxis vom Kaiserreich zur Bundesrepublik, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 61 (2013), S. 35-64