Abstract

Peter Borscheid

Die moderne Versicherungswirtschaft entstand als Reaktion auf die vielfältigen neuen Risiken, die sich mit der Industrialisierung entwickelten. Die verstärkte Risikoabsicherung war verbunden mit einem Denken in Wahrscheinlichkeiten und deren rechnerischer Bestimmung. Ende des 19. Jahrhunderts war die Versicherungsindustrie bereits voll entwickelt, und der Staat erklärte das Versicherungsprinzip zur Leittechnik der Risikovorsorge. Heute stößt die Versicherungswirtschaft aufgrund der global wirksamen ökologischen, ökonomischen und terroristischen Risiken jedoch an ihre finanziellen Grenzen; sie kann mit der raschen Expansion der Risiken kaum noch Schritt halten. Der Aufsatz skizziert die Anfänge von Versicherungen sowie die Durchsetzung des Versicherungsprinzips vor allem im Laufe des 19. Jahrhunderts. Er gibt einige Hinweise zur weiteren Entwicklung von Versicherungen im 20. Jahrhundert und lenkt den Blick schließlich auf die neuartigen Probleme, denen sich Versicherungen in der „Weltrisikogesellschaft“ des beginnenden 21. Jahrhunderts ausgesetzt sehen.

 ∗       ∗       ∗

The modern insurance industry emerged as a reaction to the various new risks which developed in the course of industrialisation. Increased hedging was coupled with think-ing in terms of probabilities and their arithmetic determination. At the end of the nineteenth century the insurance industry was already fully developed, and the state declared insurance to be the guiding principle of protection against risk. Today, however, the insurance industry has reached its financial limits as a result of globally effective ecological, economic and terrorist risks; it can hardly keep up with the rapid expansion of risks. This essay outlines the beginnings of the insurance industry and the growing acceptance of the principle of insurance, primarily in the course of the nineteenth century. It offers insight into how insurance further developed in the twentieth century, and ends by drawing attention to new problems to which insurance is exposed in the ‘world risk society’ of the early twenty-first century.