Konsum

2017

Uta G. Poiger
Auf der Suche nach dem wahren Selbst
Feminismus, Schönheit und Kosmetikindustrie in der Bundesrepublik seit den 1970er-Jahren
(Heft 2/2017)
Christiane Reinecke
Der (damalige) Geschmack der Bourgeoisie
Eine historische Re-Lektüre von Pierre Bourdieus »Die feinen Unterschiede« (1979)
(Heft 2/2017)
Mila Ganeva
Mode und Film in Ost- und Westdeutschland
»Modell Bianka« (1951) und »Ingrid. Die Geschichte eines Fotomodells« (1955)
(Heft 2/2017)

2016

Verena Limper
Die Säuglingsflasche
Dinghistorische Perspektiven auf Familienbeziehungen in der Bundesrepublik Deutschland und in Schweden (1950–1980)
(Heft 3/2016)
Monique Miggelbrink
»Wohnen zwischen Teen und Twen«
Jugend(ding)kultur in westdeutschen Einrichtungszeitschriften um 1960
(Heft 3/2016)
Katja Böhme, Andreas Ludwig
Lebensweltliche Dingordnung
Zum Quellencharakter musealisierter Alltagsgeschichte
(Heft 3/2016)
Martina Heßler
Abfall als Denkobjekt
Eine Re-Lektüre von Michael Thompsons »Mülltheorie« (1979)
(Heft 3/2016)
Simone Derix, Benno Gammerl, Christiane Reinecke, Nina Verheyen
Der Wert der Dinge
Zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Materialitäten
(Heft 3/2016)
Sebastian Justke, Sebastian Tripp
Ökonomie und Ökumene
Westdeutsche und südafrikanische Kirchen und das Apartheid-System in den 1970er- und 1980er-Jahren
(Heft 2/2016)
Mara Brede
»Apartheid tötet – boykottiert Südafrika!«
Plakate der westdeutschen Anti-Apartheid-Bewegung
(Heft 2/2016)
Sina Fabian
Massentourismus und Individualität
Pauschalurlaube westdeutscher Reisender in Spanien während der 1970er- und 1980er-Jahre
(Heft 1/2016)

2015

Sebastian Teupe
Everyday Transactions and Great Transformations
Markets and Marketization from the Perspective of New Economic Sociology
(Heft 3/2015)
Sören Brandes
»Free to Choose«
Die Popularisierung des Neoliberalismus in Milton Friedmans Fernsehserie (1980/90)
(Heft 3/2015)
Marion Wittfeld
»Geschmackerziehend und stilbildend«
Modefotografie im Nationalsozialismus am Beispiel der Zeitschrift »Mode und Heim« (1931–1944)
(Heft 2/2015)
Peter-Paul Bänziger
Von der Arbeits- zur Konsumgesellschaft?
Kritik eines Leitmotivs der deutschsprachigen Zeitgeschichtsschreibung
(Heft 1/2015)
Johanna Sänger
Zwischen allen Stühlen
Die Sammlung Industrielle Gestaltung als Archiv zur materiellen Kultur der DDR
(Heft 1/2015)

2014

Andreas Ludwig

2013

Anna Ivanova
Shopping in Beriozka
Consumer Society in the Soviet Union
(Heft 2/2013)
Dieter Segert
Elend und Glamour
Soziale Ungleichheit in Osteuropa seit 1989/90
(Heft 2/2013)
Annette Vowinckel
Klaus Nathaus, C. Clayton Childress
The Production of Culture Perspective in Historical Research
Integrating the Production, Meaning and Reception of Symbolic Objects
(Heft 1/2013)
Alexa Geisthövel
Ein spätmoderner Entwicklungsroman
„Saturday Night Fever“/„Nur Samstag Nacht“ (1977)
(Heft 1/2013)

2012

Andreas Greger
„Computer für das Eigenheim“
„Kraftwerks“ musikalische Vision eines elektronischen Lebensstils (1981)
(Heft 2/2012)
James Sumner
‘Today, Computers Should Interest Everybody’
The Meanings of Microcomputers
(Heft 2/2012)

2009

Christiane Eifert
Antisemit und Autokönig
Henry Fords Autobiographie und ihre deutsche Rezeption in den 1920er-Jahren
(Heft 2/2009)
Rolf Sachsse
Der 3000. Volkswagen für Luxemburg
Zur visuellen Inszenierung von Produktionsjubiläen in der bundesdeutschen Nachkriegsindustrie
(Heft 2/2009)
Adelheid von Saldern, Rüdiger Hachtmann
Das fordistische Jahrhundert
Eine Einleitung
(Heft 2/2009)
Rüdiger Hachtmann, Adelheid von Saldern
„Gesellschaft am Fließband“
Fordistische Produktion und Herrschaftspraxis in Deutschland
(Heft 2/2009)
Nepomuk Gasteiger
Konsum und Gesellschaft
Werbung, Konsumkritik und Verbraucherschutz in der Bundesrepublik der 1960er- und 1970er-Jahre
(Heft 1/2009)

2008

Muriel Blaive
Utopian visions
The ‘Cold War’ and its political aesthetics
(Heft 2/2008)
Sandra Schürmann
Gesammelte Geschichtsbilder
Historische Motive in der Alltagskultur
(Heft 2/2008)

2007

Stefan Rahner, Sandra Schürmann
Turban und Friedenspfeife
Werbefotografien in den Reemtsma-Archiven im Museum der Arbeit
(Heft 3/2007)
Lars Amenda
Metropole, Migration, Imagination
Chinesenviertel und chinesische Gastronomie in Westeuropa 1900–1970
(Heft 3/2007)
Werner Bührer
Der Traum vom „Wohlstand für alle“
Wie aktuell ist Ludwig Erhards Programmschrift?
(Heft 1-2/2007)
Christopher Kopper
Die Reise als Ware
Die Bedeutung der Pauschalreise für den westdeutschen Massentourismus nach 1945
(Heft 1-2/2007)

2006

Andreas Ludwig
„Hunderte von Varianten“
Das Möbelprogramm Deutsche Werkstätten (MDW) in der DDR
(Heft 3/2006)
Petra Eisele
Do-it-yourself-Design
Die IKEA-Regale IVAR und BILLY
(Heft 3/2006)
Nils Freytag
„Eine Bombe im Taschenbuchformat“?
Die „Grenzen des Wachstums“ und die öffentliche Resonanz
(Heft 3/2006)