Bodo Mrozek

Bodo Mrozek

Zentrum für Zeithistorische Forschung
Am Neuen Markt 1
D-14467 Potsdam

Website: http://www.zzf-pdm.de/site/684/default.aspx
Position / Tätigkeit:

assoziierter Doktorand am ZZF; Dissertationsprojekt »Jugendstile und Popkultur nach 1945 aus transnationaler Perspektive«

Forschungs- und Interessengebiete:
  • Geschichte der Jugend
  • Geschichte der Popkultur
  • Kulturgeschichte des Kalten Kriegs
wichtigste Veröffentlichungen:

Popgeschichte, Version: 1.0, in: Docupedia-Zeitgeschichte, 6.5.2010

Zur Frage des kollektiven Erinnerns. Die Semantik der Memoria, in: Merkur 66 (2012), S. 411-419

Vom Bildzeichen zum Zahlencode. Die Hausnummer als Chiffre einer Mediengeschichte der vernetzten Stadt, in: ZeitRäume. Potsdamer Almanach des Zentrums für Zeithistorische Forschung 2011, hg. von Frank Bösch und Martin Sabrow, Göttingen 2012, S. 132-142

›Ein sonderbarer Haufen!‹ Jugendbewegte Prägung als autobiographische Erzählstrategie in Nicolaus Sombarts ›Jugend in Berlin 1933–1943‹, in: Barbara Stambolis (Hg.), Jugendbewegt geprägt. Essays zu autobiographischen Texten von Werner Heisenberg, Robert Jungk und vielen anderen, Göttingen 2013, S. 668-682

(Hg., mit Alexa Geisthövel) Popgeschichte, Bd. 1: Methoden und Konzepte, Bielefeld 2014

(Hg., mit Alexa Geisthövel und Jürgen Danyel) Popgeschichte, Bd. 2: Zeithistorische Fallstudien 1958–1988, Bielefeld 2014