Klaus Waschik

Dr. Klaus Waschik

Ruhr-Universität Bochum
Seminar für Slavistik/Lotman-Institut
Universitätsstr. 150
D-44801 Bochum

Position / Tätigkeit:

Geschäftsführer des Lotman-Instituts für russische und sowjetische Kultur, Vorstandsvorsitzender des Instituts für Europäische Kulturen (Moskau), Leiter der Higher School of European Cultures der RGGU, Sprecher des Internationalen Konsortiums zum Studium der Europäischen Kulturen (MKIEK), Leiter des Moskauer Büros der Universitätsallianz Metropole Ruhr (UAMR)

Forschungs- und Interessengebiete:
  • russische und sowjetische Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts
  • insbesondere visuelle Medien und Kommunikation, Visual History, Plakatkunst, Dokumentarfilm, Bildpolitik, Fremd- und Feindbilder, sowjetische Kulturpolitik
wichtigste Veröffentlichungen:

Glasnost plakativ! Das russische und sowjetische politische Plakat 1985–1995 im Spannungsfeld zwischen Perestrojka-Agitation und radikaler Systemkritik, in: Karl Eimermacher/Dirk Kretzschmar/Klaus Waschik (Hg.), Russland, wohin eilst du? Perestrojka und Kultur, Dortmund 1996, S. 577- 627

Zwischen psychologischer Agitation und kultischer Verehrung: Viktor Koreckij Voin Krasnoj Armii, spasi! Anmerkungen zur Semiotik eines Plakats im Zweiten Weltkrieg, in: Anne Hartmann/Christoph Veldhues (Hg.), Im Zeichen-Raum. Festschrift für Karl Eimermacher zum 60. Geburtstag, Dortmund 1998, S. 479-524

(zusammen mit Nina Baburina) Werben für die Utopie. Russische Plakatkunst des 20. Jahrhunderts (Monographie und DVD-ROM), Bietigheim-Bissingen 2003; russische Ausgabe: Real’nost’utopii. Iskusstvo russkogo plakata XX. veka. (Monographie und DVD-ROM), Moskau 2004

Metamorphosen des Bösen. Semiotische Grundlagen deutsch-russischer Feindbilder in der Plakatpropaganda der 30er bis 50er Jahre, in: Karl Eimermacher/Astrid Volpert (Hg.), Verführungen der Gewalt. Russen und Deutsche im Ersten und Zweiten Weltkrieg. West-Östliche Spiegelungen. Neue Folge, Bd. 1, München 2005, S. 297-339; russische Version: Metamorfozy zla. Nemecko-russkie obrazy vraga v plakatnoj propagande 30 - 50-ych gg., in: Lev Gudkov (Hg.), Obraz vraga, Moskva 2005, S. 191-229

Der „gesichtslose“ Krieg. Erinnerungsfragmente an den „Großen Vaterländischen Krieg“ im russischen Gegenwartsplakat, in: Beate Fieseler/Jörg Ganzenmüller (Hg.), Kriegsbilder. Mediale Repräsentationen des „Großen Vaterländischen Kriegs“, Essen 2010, S. 131-146