Nicole Kramer

Dr. Nicole Kramer

Goethe-Universität Frankfurt a.M.
Historisches Seminar
Grüneburgpark 1
D-60629 Frankfurt a.M.

Website: http://www.geschichte.uni-frankfurt.de/43484294/Dr_-Nicole-Kramer
Position / Tätigkeit:

wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Neueste Geschichte (Zeitgeschichte Europas seit 1918)

Forschungs- und Interessengebiete:
  • Geschlechter- und Gesellschaftsgeschichte des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkriegs
  • Geschlecht und Erinnerung nach 1945
  • Sozial- und Sozialpolitikgeschichte Westeuropas
  • Historische Alternsforschung
wichtigste Veröffentlichungen:

(Hg., mit Christine Hikel und Elisabeth Zellmer) Lieschen Müller wird politisch. Geschlecht, Staat und Partizipation im 20. Jahrhundert, München 2009

„Volksgenossinnen“ an der „Heimatfront“. Mobilisierung, Verhalten, Erinnerung, Göttingen 2011

(Hg., mit Armin Nolzen) Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus 28 (2012): Ungleichheiten im „Dritten Reich“. Semantiken, Praktiken, Erfahrungen

Die Verwissenschaftlichung des Alters in den grauen Gesellschaften Westdeutschlands und Großbritanniens, in: Christiane Reinecke/Thomas Mergel (Hg.), Das Soziale ordnen. Sozialwissenschaften und gesellschaftliche Ungleichheit im 20. Jahrhundert, Frankfurt a.M. 2012, S. 281-306

Neue soziale Bewegungen, Sozialwissenschaften und die Erweiterung des Sozialstaats. Familien- und Altenpolitik in den 1970er und 1980er Jahren, in: Archiv für Sozialgeschichte 52 (2012), S. 211-230