Ralf Ahrens

Dr. Ralf Ahrens

Zentrum für Zeithistorische Forschung
Am Neuen Markt 1
D-14467 Potsdam

Website: http://zzf-potsdam.de/site/629/default.aspx
Position / Tätigkeit:

wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung II »Geschichte des Wirtschaftens«; Lehrbeauftragter an der Universität Potsdam; Fachredakteur für Wirtschaftsgeschichte bei H-Soz-Kult

Forschungs- und Interessengebiete:
  • Wirtschaft und Wirtschaftspolitik in der NS-Zeit, DDR und Bundesrepublik
  • Unternehmens-, insbesondere Bankengeschichte
  • Wirtschaftsgeschichte Westeuropa
wichtigste Veröffentlichungen:

Gegenseitige Wirtschaftshilfe? Die DDR im RGW – Strukturen und handelspolitische Strategien 1963–1976, Köln 2000

Die Dresdner Bank 1945–1957. Konsequenzen und Kontinuitäten nach dem Ende des NS-Regimes. Unter Mitarbeit von Ingo Köhler, Harald Wixforth und Dieter Ziegler, München 2007

(Hg.) Umbrüche und Kontinuitäten in der mitteleuropäischen Kreditwirtschaft nach dem Zweiten Weltkrieg, Stuttgart 2008

(mit Norbert Frei, Jörg Osterloh und Tim Schanetzky) Flick. Der Konzern, die Familie, die Macht, München 2009

Unternehmensgeschichte, Version: 1.0, in: Docupedia-Zeitgeschichte, 1.11.2010

(Hg., mit Marcel Boldorf) Systembedingte Innovationsschwäche und betriebliches Innovationsverhalten in der DDR (Technikgeschichte 79 [2012] H. 1)

(Hg., mit Boris Gehlen und Alfred Reckendrees) Die »Deutschland AG«. Historische Annäherungen an den bundesdeutschen Kapitalismus, Essen 2013

(mit Johannes Bähr) Jürgen Ponto. Bankier und Bürger. Eine Biografie, München 2013

(mit André Steiner) Wirtschaftskrisen, Strukturwandel und internationale Verflechtung, in: Frank Bösch (Hg.), Geteilte Geschichte. Ost- und Westdeutschland 1970–2000, Göttingen 2015, S. 79-115