Gewalt

2017

Regina Fritz
Eine frühe Dokumentation des Holocaust in Ungarn
Die »Untersuchungskommission zur Erforschung und Bekanntmachung der von den Nationalsozialisten und Pfeilkreuzlern verübten Verbrechen« (1945)
(Heft 2/2017)
Thomas Etzemüller
Ambivalente Metaphorik
Ein kritischer Rückblick auf Zygmunt Baumans »Dialektik der Ordnung« (1989)
(Heft 1/2017)

2016

Knud Andresen, Detlef Siegfried
Apartheid und westeuropäische Reaktionen
Eine Einführung
(Heft 2/2016)
Christoph Marx
Zukunft durch Apartheid?
Verwoerds Rassenideologie, Südafrikas Außenpolitik und der Westen
(Heft 2/2016)
Knud Andresen, Detlef Siegfried
Sonderfall und Musterbeispiel
Südafrika im Kontext einer Geschichte der Menschenrechte
(Heft 2/2016)
Jan Eckel
Verschlungene Wege zum Ende der Apartheid
Südafrika in der internationalen Menschenrechtspolitik 1945–1994
(Heft 2/2016)
Steven L.B. Jensen
Embedded or Exceptional?
Apartheid and the International Politics of Racial Discrimination
(Heft 2/2016)
Jan Philipp Wölbern
Haftarbeit in der DDR
Eine Zwischenbilanz
(Heft 1/2016)
Fabio Crivellari, Wenke Nitz
Vom »Großen Krieg« zur globalen Forschung
Die Enzyklopädie »1914-1918-online« – Leistungen und Grenzen
(Heft 1/2016)
Jacob S. Eder
Trauer, Patriotismus und Entertainment
Das »National September 11 Memorial & Museum« in New York
(Heft 1/2016)
Daniel Siemens
Politische Gewalt als emotionale Befriedigung
Richard F. Behrendts vergessener Geniestreich aus dem Jahr 1932
(Heft 1/2016)

2014

Klaas Voß
Die Hunde des (Kalten) Krieges
Söldnermemoiren und -zeitschriften als historische Quellen (1960 bis 1990)
(Heft 1/2014)
Santanu Das, Gerhard Hirschfeld, Heather Jones, Jennifer Keene, Boris Kolonitskii, Jay Winter
Global Perspectives on World War I
A Roundtable Discussion
(Heft 1/2014)

2012

Thomas Sandkühler
Europa und der Nationalsozialismus
Ideologie, Währungspolitik, Massengewalt
(Heft 3/2012)
Peter Schöttler
Dreierlei Kollaboration
Europa-Konzepte und „deutsch-französische Verständigung“ – am Beispiel der Karriere von SS-Brigadeführer Gustav Krukenberg
(Heft 3/2012)
Robert Grunert
Autoritärer Staatenbund oder nationalsozialistischer Großraum?
„Europa“ in der Ideenwelt faschistischer Bewegungen
(Heft 3/2012)
Raimund Bauer
„Anti-Europa“ oder „Gesetzmäßigkeiten des Finanzkapitals“?
Zur Darstellung der NS-Europapläne in Quellensammlungen
(Heft 3/2012)
Julia Werner
Erinnern – Erforschen – Erschließen
Das Online-Fotoarchiv der Gedenkstätte Yad Vashem
(Heft 1/2012)

2011

Kerstin von Lingen
„Crimes Against Humanity“
Eine umstrittene Universalie im Völkerrecht des 20. Jahrhunderts
(Heft 3/2011)
Lasse Heerten
A wie Auschwitz, B wie Biafra
Der Bürgerkrieg in Nigeria (1967–1970) und die Universalisierung des Holocaust
(Heft 3/2011)
Yaron Jean
‘Silenced Power’
Warfare Technology and the Changing Role of Sounds in Twentieth-Century Europe
(Heft 2/2011)
Michael Wildt
„Volksgemeinschaft“
Eine Antwort auf Ian Kershaw
(Heft 1/2011)
Volker Grabowsky
„Take the camera in your hands“
Eine filmische Annäherung an die Verbrechen der Roten Khmer
(Heft 1/2011)
Claudia Weber
„Too closely identified with Dr. Goebbels“
Die Massenerschießungen von Katyn in der Geschichte des Zweiten Weltkriegs und des Kalten Kriegs
(Heft 1/2011)

2010

Katharina Fink
Transnationale Erinnerung, nationale Imagination?
Das Apartheid-Museum in Johannesburg
(Heft 1/2010)

2009

Wolfgang Reichmann
Baustelle Stalingrad
Alexander Kluges „Schlachtbeschreibung“
(Heft 3/2009)

2008

Devin O. Pendas
‘Political Tyranny and Ideological Crime’
Rereading ‘Anatomy of the SS State’
(Heft 3/2008)
Andrej Angrick
Dokumentation, Interpretation, Impuls
Das Editionsprojekt „Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden 1933–1945“
(Heft 3/2008)
Jörg Baberowski, Mihran Dabag, Christian Gerlach, Birthe Kundrus, Eric D. Weitz
Felix Schnell
Der Sinn der Gewalt
Der Ataman Volynec und der Dauerpogrom von Gajsin im Russischen Bürgerkrieg (1919)
(Heft 1/2008)
Klaus Große Kracht
Marcus M. Payk
Faszination der Gewalt
Konservative Revolution und Neue Linke
(Heft 1/2008)
Christoph Deupmann
Die Unmöglichkeit des Dritten
Peter Handke, die Jugoslawienkriege und die Rolle der deutschsprachigen Schriftsteller
(Heft 1/2008)
Thomas Kühne
Was ist „massenhafte Gewalt“?
Probleme einer virtuellen Enzyklopädie von Genoziden und Massakern (und Kriegen?)
(Heft 1/2008)
Michael Riekenberg
Auf dem Holzweg?
Über Johan Galtungs Begriff der „strukturellen Gewalt“
(Heft 1/2008)
Christine Hentschel
„Rat Breeding Colonies“
Städtische Gewalträume und ihre Regulierung in Durban, Südafrika
(Heft 1/2008)
Jörg Baberowski
Gewalt verstehen

(Heft 1/2008)
Christian Th. Müller
Stephan Rosiny
Von der „Islamischen Revolution“ zum „Islamischen Widerstand“
Gewaltlegitimationen schiitischer Religionsgelehrter im Umfeld der Hizb Allah
(Heft 1/2008)

2007

Michael Wildt
Das Fremdmachen als historischer Prozess
Kommentar zu Bernhard Waldenfels
(Heft 3/2007)
Stephan Scheiper
Traditionen des Terrors
Eine frühe britische Studie zur Roten Armee Fraktion (RAF)
(Heft 1-2/2007)

2006

Johannes Grützmacher
Meilenstein der Literatur und der Geschichtsschreibung
Solženicyns „Archipel Gulag“ aus heutiger Sicht
(Heft 3/2006)
Michael Wildt
„Eine neue Ordnung der ethnographischen Verhältnisse“
Hitlers Reichstagsrede vom 6. Oktober 1939
(Heft 1/2006)
Andreas Eckert
Predigt der Gewalt?
Betrachtungen zu Frantz Fanons Klassiker der Dekolonisation
(Heft 1/2006)

2005

Rainer Ohliger
Menschenrechtsverletzung oder Migration?
Zum historischen Ort von Flucht und Vertreibung der Deutschen nach 1945
(Heft 3/2005)
Gerhard Paul
Die Geschichte hinter dem Foto
Authentizität, Ikonisierung und Überschreibung eines Bildes aus dem Vietnamkrieg
(Heft 2/2005)
Christoph Hamann
Schnappschuss und Ikone
Das Foto von Peter Fechters Fluchtversuch 1962
(Heft 2/2005)
Annette Weinke
Überreste eines „unerwünschten Prozesses“
Die Edition der Tonbandmitschnitte zum ersten Frankfurter Auschwitz-Prozess (1963–1965)
(Heft 2/2005)
Motti Golani
From Civil War to Interstate War and Back again
The War over Israel/Palestine, 1945–2000
(Heft 1/2005)
Lars Klein
Vom „Enthauptungsschlag“ zum Fall der Saddam-Statue
Der jüngste Irak-Krieg in der Medienberichterstattung
(Heft 1/2005)
Marie-Janine Calic
Der erste „neue Krieg“?
Staatszerfall und Radikalisierung der Gewalt im ehemaligen Jugoslawien
(Heft 1/2005)
Michael Wildt
„Der Untergang“
Ein Film inszeniert sich als Quelle
(Heft 1/2005)
Andrew Spicer
What Cannot Be Said
„Silent Dust“ (1949) and the Malevolent Veteran
(Heft 1/2005)
Cordula Dittmer
Neue oder alte Kriege?
Die Website der „Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung“
(Heft 1/2005)
Dierk Walter
Kolonialkrieg, Globalstrategie und Kalter Krieg
Die Emergencies in Malaya und Kenya 1948–1960
(Heft 1/2005)
Jan-Holger Kirsch
Marc Frey
Das Scheitern des „begrenzten Krieges“
Vietnamkrieg und Indochinakonflikt
(Heft 1/2005)
Beatrice Heuser
Wars since 1945
An Introduction
(Heft 1/2005)
Uta Gerhardt
Bestandsaufnahme mit Zeitwert
Ein nachträglicher Blick auf das Kompendium „Public Opinion in Occupied Germany“
(Heft 1/2005)

2004

Susanne Brandt
Gemeinsamer Weg im nationalen Alleingang?
Ein europäisches Projekt zu Erinnerungsorten des 20. Jahrhunderts
(Heft 3/2004)
Steffen Bruendel
Großer Krieg auf Sparflamme
Das Deutsche Historische Museum zeigt Fragmente des Ersten Weltkriegs und schweigt sich aus
(Heft 3/2004)
Jan-Holger Kirsch
Mythos RAF?
Zum Streit um eine noch nicht vorhandene Ausstellung
(Heft 2/2004)
Wolfgang Kraushaar
Zwischen Popkultur, Politik und Zeitgeschichte
Von der Schwierigkeit, die RAF zu historisieren
(Heft 2/2004)
Oliver von Wrochem
Stalingrad erinnern
Zur Historisierung eines Mythos
(Heft 2/2004)
Agnes Matthias
„A Memorable One“
Fotografien von Robert Capa (1913–1954)
(Heft 2/2004)
Michael Wildt