Materielle Kultur

2016

Katja Böhme, Andreas Ludwig
Lebensweltliche Dingordnung
Zum Quellencharakter musealisierter Alltagsgeschichte
(Heft 3/2016)
Martina Heßler
Abfall als Denkobjekt
Eine Re-Lektüre von Michael Thompsons »Mülltheorie« (1979)
(Heft 3/2016)
Luminita Gatejel
Der Sound des Ostens
Trabant, Dacia und anderes automobiles Geratter
(Heft 3/2016)
Simone Derix, Benno Gammerl, Christiane Reinecke, Nina Verheyen
Der Wert der Dinge
Zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Materialitäten
(Heft 3/2016)
Johannes Gramlich
Kunst und Materie
Dinghistorische Perspektiven auf den internationalen Kunstmarkt im 20. Jahrhundert
(Heft 3/2016)
Anna Karla
Westeuropas Wiederaufbau – Made in Germany?
Baumaterial aus Deutschland im Versailler Vertrag
(Heft 3/2016)
Verena Limper
Die Säuglingsflasche
Dinghistorische Perspektiven auf Familienbeziehungen in der Bundesrepublik Deutschland und in Schweden (1950–1980)
(Heft 3/2016)
Wiebke Wiede
Von Zetteln und Apparaten
Subjektivierung in bundesdeutschen und britischen Arbeitsämtern der 1970er- und 1980er-Jahre
(Heft 3/2016)
Annelie Ramsbrock, Thomas Schnalke, Paula-Irene Villa
Menschliche Dinge und dingliche Menschen
Positionen und Perspektiven
(Heft 3/2016)
Stefanie Samida
Materielle Kultur – und dann?
Kulturwissenschaftliche Anmerkungen zu einem aktuellen Trend in der Zeitgeschichtsforschung
(Heft 3/2016)
Monique Miggelbrink
»Wohnen zwischen Teen und Twen«
Jugend(ding)kultur in westdeutschen Einrichtungszeitschriften um 1960
(Heft 3/2016)
Dirk van Laak
Was bleibt?
Erben und Vererben als Themen der zeithistorischen Forschung
(Heft 1/2016)

2015

Jens Bove, Karolin Schmahl
Fotografische Nachlässe
Sammlungs- und Aktivierungsstrategien am Beispiel des Archivs der Fotografen in der Deutschen Fotothek
(Heft 2/2015)
Marion Wittfeld
»Geschmackerziehend und stilbildend«
Modefotografie im Nationalsozialismus am Beispiel der Zeitschrift »Mode und Heim« (1931–1944)
(Heft 2/2015)
Michel Pfeiffer
Wie können Bildbestände bewertet werden?
Auswahl-, Erhaltungs- und Vermittlungsstrategien im Rahmen von Digitalisierungsprojekten
(Heft 2/2015)
Mirco Melone
Kommerz-Geschichte
Historische Pressefotografie zwischen Profit und Politik
(Heft 2/2015)
Johanna Sänger
Zwischen allen Stühlen
Die Sammlung Industrielle Gestaltung als Archiv zur materiellen Kultur der DDR
(Heft 1/2015)
Adelheid von Saldern
Gegen Entmischung und Monotonie der Städte
Alexander Mitscherlichs »Anstiftung zum Unfrieden«
(Heft 1/2015)

2014

Christiane Reinecke
Am Rande der Gesellschaft?
Das Märkische Viertel – eine West-Berliner Großsiedlung und ihre Darstellung als urbane Problemzone
(Heft 2/2014)
Andreas Ludwig
Andrej Holm
Zeitschleife Kreuzberg
Gentrification im langen Schatten der »Behutsamen Stadterneuerung«
(Heft 2/2014)
Hanno Hochmuth
Sehnsuchtsbilder
West-Berlin in neuen Fotobänden
(Heft 2/2014)
Stefanie Eisenhuth, Martin Sabrow
»West-Berlin«
Eine historiographische Herausforderung
(Heft 2/2014)
Werner Suppanz
Der Erste Weltkrieg
Spuren der Vergangenheit, Repräsentationen der Erinnerung
(Heft 1/2014)

2013

Anna Ivanova
Shopping in Beriozka
Consumer Society in the Soviet Union
(Heft 2/2013)
Agneta Jilek
Dokumentarische Fotografie und visuelle Soziologie
Christian Borcherts „Familienporträts“ aus der DDR der 1980er-Jahre
(Heft 2/2013)
Annette Vowinckel
Klaus Nathaus, C. Clayton Childress
The Production of Culture Perspective in Historical Research
Integrating the Production, Meaning and Reception of Symbolic Objects
(Heft 1/2013)

2012

James Sumner
‘Today, Computers Should Interest Everybody’
The Meanings of Microcomputers
(Heft 2/2012)
Julia Werner
Erinnern – Erforschen – Erschließen
Das Online-Fotoarchiv der Gedenkstätte Yad Vashem
(Heft 1/2012)

2011

Andrea Rehling
Universalismen und Partikularismen im Widerstreit
Zur Genese des UNESCO-Welterbes
(Heft 3/2011)
Uta C. Schmidt
Industriegeschichte hören
Ein Schallarchiv zur Klanglandschaft Ruhrgebiet
(Heft 2/2011)
Bodo Mrozek
Geschichte in Scheiben
Schallplatten als zeithistorische Quellen
(Heft 2/2011)

2010

Annette Vowinckel
Safety Kits
Pflaster für den Atomkrieg
(Heft 1/2010)
Iris Schröder
Der Beton, die Stadt, die Kunst und die Welt
Der Streit um die Pariser UNESCO-Gebäude
(Heft 1/2010)

2009

Cord Pagenstecher
Christoph Bernhardt, Elsa Vonau
Zwischen Fordismus und Sozialreform
Rationalisierungsstrategien im deutschen und französischen Wohnungsbau 1900–1933
(Heft 2/2009)
Rolf Sachsse
Der 3000. Volkswagen für Luxemburg
Zur visuellen Inszenierung von Produktionsjubiläen in der bundesdeutschen Nachkriegsindustrie
(Heft 2/2009)
Gerhard Paul
Das Mao-Porträt
Herrscherbild, Protestsymbol und Kunstikone
(Heft 1/2009)
Martin Schönfeld
Ein erinnerungspolitischer Gegenpol
Das geplante „Freiheits- und Einheitsdenkmal“ in Berlin
(Heft 1/2009)
Nepomuk Gasteiger
Konsum und Gesellschaft
Werbung, Konsumkritik und Verbraucherschutz in der Bundesrepublik der 1960er- und 1970er-Jahre
(Heft 1/2009)

2008

Birgit Schwelling
Gedenken im Nachkrieg
Die „Friedland-Gedächtnisstätte“
(Heft 2/2008)
Muriel Blaive
Utopian visions
The ‘Cold War’ and its political aesthetics
(Heft 2/2008)
Sandra Schürmann
Gesammelte Geschichtsbilder
Historische Motive in der Alltagskultur
(Heft 2/2008)
Christian Th. Müller

2007

Johannes Novy
Die Entdeckung der „Mannigfaltigkeit“
Wie Jane Jacobs’ „Tod und Leben großer amerikanischer Städte“ die Stadtforschung veränderte
(Heft 3/2007)
Annette Vowinckel
Kay Hoffmann
Mut zur Lücke
Zur Studienfassung des Klassikers „Metropolis“
(Heft 3/2007)
Burkhard Asmuss
„Chronistenpflicht“ und „Sammlerglück“
Die Sammlung „Zeitgeschichtliche Dokumente“ am Deutschen Historischen Museum
(Heft 1-2/2007)
Hans-Ulrich Thamer
Sonderfall Zeitgeschichte?
Die Geschichte des 20. Jahrhunderts in historischen Ausstellungen und Museen
(Heft 1-2/2007)
Katrin Pieper
Zeitgeschichte von und in Jüdischen Museen
Kontexte – Funktionen – Möglichkeiten
(Heft 1-2/2007)
Susanne König
Bilder vom Menschen – Geschichte und Gegenwart
Die Dauerausstellung des Deutschen Hygiene-Museums in Dresden
(Heft 1-2/2007)
Irmgard Zündorf
Detlef Hoffmann
Zeitgeschichte aus Spuren ermitteln
Ein Plädoyer für ein Denken vom Objekt aus
(Heft 1-2/2007)

2006

Andreas Ludwig
„Hunderte von Varianten“
Das Möbelprogramm Deutsche Werkstätten (MDW) in der DDR
(Heft 3/2006)
Petra Eisele
Do-it-yourself-Design
Die IKEA-Regale IVAR und BILLY
(Heft 3/2006)
Rolf Sachsse
Geknüpfter und gewebter Krieg
Militärische Motive auf afghanischen Teppichen
(Heft 2/2006)

2005

Bernd Lindner
Das zerrissene Jahrhundert
Zur Werk- und Wirkungsgeschichte von Wolfgang Mattheuers Plastik „Jahrhundertschritt“
(Heft 2/2005)
Lars Klein
Vom „Enthauptungsschlag“ zum Fall der Saddam-Statue
Der jüngste Irak-Krieg in der Medienberichterstattung
(Heft 1/2005)

2004

Alexander Eisenschmidt, Jonathan Mekinda
Architecture as a Document of Historical Change
Three Examples from Post-war Europe
(Heft 3/2004)
Thomas Wiegand
Weder Ostalgie noch Dämonisierung
Vor Ort Ost/Stadt Land Ost – ein fotokünstlerisches Werk als Quelle für den Wandel in der ehemaligen DDR
(Heft 2/2004)