Unternehmen

2017

Kerstin Brückweh
Arbeitssoziologische Fallstudien
Wissensproduktion am Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI), historisch betrachtet
(Heft 1/2017)

2016

Anna Karla
Westeuropas Wiederaufbau – Made in Germany?
Baumaterial aus Deutschland im Versailler Vertrag
(Heft 3/2016)
Knud Andresen
Moralische Ökonomie
Bundesdeutsche Automobilunternehmen und Apartheid
(Heft 2/2016)
Rolf F. Nohr, Theo Röhle
»Schulen ohne zu schulmeistern«
Unternehmensplanspiele in den 1960er-Jahren
(Heft 1/2016)

2015

Sören Brandes
»Free to Choose«
Die Popularisierung des Neoliberalismus in Milton Friedmans Fernsehserie (1980/90)
(Heft 3/2015)
Ralf Ahrens, Marcus Böick, Marcel vom Lehn
Vermarktlichung
Zeithistorische Perspektiven auf ein umkämpftes Feld
(Heft 3/2015)
Christian Marx
Die Vermarktlichung des Unternehmens
Berater, Manager und Beschäftigte in der westeuropäischen Chemiefaserindustrie seit den 1970er-Jahren
(Heft 3/2015)
Marcus Böick
»Das ist nunmal der freie Markt«
Konzeptionen des Marktes beim Wirtschaftsumbau in Ostdeutschland nach 1989
(Heft 3/2015)
Mirco Melone
Kommerz-Geschichte
Historische Pressefotografie zwischen Profit und Politik
(Heft 2/2015)

2014

Jörg Neuheiser
Leistungsdruck! Hetze! Stress?
Daimler-Werkszeitungen und die auffällige Unauffälligkeit des Stress-Begriffs in der betrieblichen Kommunikation der 1970er- und 1980er-Jahre
(Heft 3/2014)
Martina Heßler
Die Halle 54 bei Volkswagen und die Grenzen der Automatisierung
Überlegungen zum Mensch-Maschine-Verhältnis in der industriellen Produktion der 1980er-Jahre
(Heft 1/2014)

2012

Annette Schuhmann
Der Traum vom perfekten Unternehmen
Die Computerisierung der Arbeitswelt in der Bundesrepublik Deutschland (1950er- bis 1980er-Jahre)
(Heft 2/2012)
James Sumner
‘Today, Computers Should Interest Everybody’
The Meanings of Microcomputers
(Heft 2/2012)
Felix Herrmann
Zwischen Planwirtschaft und IBM
Die sowjetische Computerindustrie im Kalten Krieg
(Heft 2/2012)

2009

Volker Elis
Von Amerika nach Japan – und zurück
Die historischen Wurzeln und Transformationen des Toyotismus
(Heft 2/2009)
Rolf Sachsse
Der 3000. Volkswagen für Luxemburg
Zur visuellen Inszenierung von Produktionsjubiläen in der bundesdeutschen Nachkriegsindustrie
(Heft 2/2009)
Adelheid von Saldern, Rüdiger Hachtmann
Das fordistische Jahrhundert
Eine Einleitung
(Heft 2/2009)
Rüdiger Hachtmann, Adelheid von Saldern
„Gesellschaft am Fließband“
Fordistische Produktion und Herrschaftspraxis in Deutschland
(Heft 2/2009)
Christian Kleinschmidt
Lernprozesse mit Hindernissen
Berichte über deutsche Unternehmerreisen in die USA und nach Japan 1945–1970
(Heft 2/2009)
Wolfgang König
Kontrollierte Arbeit = optimale Arbeit?
Frederick Winslow Taylors Programmschrift der Rationalisierungsbewegung
(Heft 2/2009)
Christiane Eifert
Antisemit und Autokönig
Henry Fords Autobiographie und ihre deutsche Rezeption in den 1920er-Jahren
(Heft 2/2009)
Nepomuk Gasteiger
Konsum und Gesellschaft
Werbung, Konsumkritik und Verbraucherschutz in der Bundesrepublik der 1960er- und 1970er-Jahre
(Heft 1/2009)

2007

Stefan Rahner, Sandra Schürmann
Turban und Friedenspfeife
Werbefotografien in den Reemtsma-Archiven im Museum der Arbeit
(Heft 3/2007)

2006

Petra Eisele
Do-it-yourself-Design
Die IKEA-Regale IVAR und BILLY
(Heft 3/2006)
Till Kössler
Arbeiter und Demokratiegründung in Westdeutschland nach 1945
Das Beispiel der kommunistischen Bewegung
(Heft 2/2006)
Christiane Kuller
Der Führer in fremden Welten
Das Star-Wars-Imperium als historisches Lehrstück?
(Heft 1/2006)